Der „Jeetzehof“ gehört zur Gemeinde Kalbe (Milde) und liegt im Norden von Sachsen-Anhalt in der schönen Altmark. Hamburg und Berlin erreicht man jeweils in etwas mehr als zwei Stunden, die Landeshauptstadt Magdeburg ist etwa eine Stunde entfernt.

Der Jeetzehof liegt beschaulich am alten Dorfplatz von Jeetze und gehört mit zu den ältesten Höfen des Dorfes. Zum Dorf hin liegen die ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäude und bilden einen geschlossenen Vierseitenhof. Nach Norden hin erstreckt sich das ca. 1 Hektar große Gelände mit Wiesen, Bäumen, einem Nutzgarten, einer Draußenküche mit großer Grillstelle und einem kleinen Wäldchen.

Nachdem wir den Jeetzehof im Frühjahr 2016 nach einer bewegten Zeit als Teil der LPG „Kalbescher Werder“ und einer nach der Wende folgenden, „wenig pfleglichen Behandlung“ in desolatem Zustand übernommen haben, hat sich aus den vielen Brachflächen innen wie außen in der Zwischenzeit ein Ort entwickelt, der zu einem „guten Leben“ einlädt.

Das Hauptwohnhaus ist nach fast dreijähriger Renovierungszeit wieder komplett bewohnbar, die ehemalige Tischlerei wurde wieder zum Leben erweckt und Stück für Stück finden die ehemals landwirtschaftlich genutzten Nebengebäude zu einer neuen Nutzung als Kinderspielscheune, Tiny House Bauplatz, Töpferei, …

Viele Menschen haben die Entwicklung des Jeetzehofes in den letzten 3,5 Jahren als Bewohner/innen oder Gäste unterstützt, einige sind wieder gegangen, manche sind geblieben. Zur Zeit leben acht Menschen im Alter von 1 bis 54 Jahren dauerhaft auf dem Jeetzehof. Ausserdem 8 Hühner, 2 Katzen, 2 Kaninchen und unser Haus- und Hofhund Nala.